PDF Drucken E-Mail

Projekt

Eine Zukunft für Quimbango

Projektfoto Quimbango

Hilfe - zur - Selbsthilfe - Initiative

Das Projekt " Eine Zukunft für Quimbango " ist ein Agrar-, Bau- und Wiederaufbauprojekt in Angola für das Dorf Quimbango, Kreis Banga in der Provinz Kwanza-Norte. Das Vorhaben hat im Jahr 2008 begonnen und ist langfristig als "Brücke zwischen Afrika und Europa" ausgerichtet.

Sein Motto lautet "Neubeginn nach dem Frieden in Angola" und dieser Aspekt prägt dieses Projektvorhaben. Es wendet sich an alle Bevölkerungsgruppen und -schichten, besonders jedoch an Kleinbauern und deren Familien, sowie an Kinder und Jugendliche.

Das Projekt ist im Rahmen der "Hilfe - zur - Selbsthilfe" angelegt.
Die Aktivitäten des Projektvorhabens sind von folgenden Leitmotiven bestimmt:

  1. Wiederaufbau der Infrastruktur des zerstörten und verlassenen Dorfes Quimbango,
    um die Wiederbesiedelung zu ermöglichen

  2. Aufbau und Ausbau der Gesundheits- und Bildungsbereiche

  3. Wiederbelebung der Land- und Forstwirtschaft von Quimbango

  4. Aufbau einer "Brücke" zwischen Afrika und Europa
    - insbesondere zwischen Angola und Deutschland

Für dieses gesamte Projektvorhaben benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung. Wir sind auf der Suche nach Projektpartnern, Sponsoren, Stiftungen, sowie Privatpersonen, die unser Vorhaben unterstützen möchten. Helfen Sie uns dabei, unsere Projektidee umzusetzen. Werden Sie unser Partner! Aber nicht nur dieses, wir sind auch dankbar für weitere Vorschläge und Tipps, die uns helfen, unser Vorhaben zu verwirklichen.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung!

Projektfoto Quimbango